Essen fürs Büro - Gesundes Essen ohne Kochen


„Wie plane ich mein Essen fürs Büro, sodass ich genug Energie für den Tag habe?“ – ist die ständige Frage im Arbeitsalltag. Obwohl Fast Food über die Jahre als die einfachste Lösung galt, sind Pizza, Hamburger, Debreziner & Co. inzwischen für die meisten produktiven Mitarbeiter:innen ein No-Go.

Nicht nur ist das ganze Fast Food auf Dauer ungesund, sondern belastet auch den Magen-Darm-Trakt und verursacht Müdigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten. Deshalb möchten sich viele Mitarbeiter:innen bewusster ernähren, auch wenn es während der Mittagspause schnell gehen muss. Allerdings nimmt die Vorbereitung vom gesunden Essen fürs Büro jede Menge Zeit und Aufwand in Anspruch.

Gesundes Essen fürs Büro ohne Kochen – geht das? Klar! Mit Schrankerl Automaten hast du rund um die Uhr Zugriff auf leckere und vor allem gesunde Snacks.


Schrankerl – innovative Büroverpflegung

Mit unserem innovativen Food-Konzept sind wir dieser Idee gefolgt und können nun frisches und gesundes Essen fürs Büro ohne Kochen anbieten. Die Idee dahinter ist es, smarte Kühlschränke mit einer Vielfalt an unterschiedlichen Gerichten direkt in Büros aufzustellen und Mitarbeiter:innen die Wahl zu überlassen. Unser Essen fürs Büro wird von den besten Köch:innen der Region jeden Tag frisch zubereitet, was unser Angebot qualitativ erheblich von anderen Lieferdiensten unterscheidet.

Zudem ist unser Essen im Büro durch die Kühlschränke ständig vorhanden und steht bereit, sodass die mühsame Auswahl der passenden Lieferdienste sowie die Wartezeiten während der Mittagspause entfallen. Auf diese Weise können sich Mitarbeiter:innen auf die Mittagspause freuen und dabei gesundes Essen genießen.


Genieße die reiche und gesunde Auswahl bei Schrankerl

Ein weiteres Problem beim Bestellen von gesundem Essen fürs Büro ist, dass mittlerweile immer mehr Menschen unter verschiedenen Allergien und Ernährungsunverträglichkeiten leiden. Andererseits vermissen viele Angestellte auch ohne Beschränkungen abwechslungsreiches Essen fürs Büro. Schließlich ist es im Arbeitsalltag unzumutbar, immer das Gleiche zu essen. Aus diesem Grund haben wir uns bemüht, eine reiche Auswahl an verschiedenen Gerichten zur Verfügung zu stellen.

Selbstverständlich berücksichtigen wir beim Erstellen unseres Angebots die unterschiedlichen Bedürfnisse und Anliegen der Mitarbeiter:innen. Du möchtest nicht nur auf deine Gesundheit, sondern auch auf dein Gewicht achten? Kein Problem, denn Schrankerl bietet auch eine reiche Auswahl an Fitness-Essen fürs Büro. Für Veganer haben wir ebenfalls eine vielfältige Auswahl an unterschiedlichen Gerichten zur Verfügung gestellt.

Solltest du mit dem Sortiment nicht zufrieden sein, können wir das Menü jederzeit anpassen. Schließlich ist unser Ziel, die Büroverpflegung so ideal wie möglich zu gestalten.



Wie funktioniert das Konzept von Schrankerl?

Unsere Menüs werden jede Woche neu zusammengestellt und die Schrankerl Kühlschränke täglich frisch aufgefüllt. Selbstverständlich zählt eine gründliche Reinigung zu unserem Service dazu. Alles was die Mitarbeiter:innen tun müssen, ist unsere App zu öffnen und schon können sie sich nach Belieben an unserem Schrankerl bedienen. Sobald die Kühlschranktür zu ist, findet die Bezahlung per App statt. Du kannst auch die Verfügbarkeit der Gerichte per App prüfen und im Anschluss Feedback geben.

Des Weiteren legen wir größten Wert auf nachhaltiges Wirtschaften. Auf unserer Reise zu einem klimaneutralen Unternehmen haben wir es geschafft, wichtige Schritte zu integrieren. So benutzen wir beispielsweise heimische Zutaten und unterstützen die lokale Landwirtschaft. Dank unserer Smart-Fridge-Technologie können wir effektiv planen und Lebensmittelverschwendung minimieren: Übrig gebliebene Speisen werden gespendet.


Hier findest du einige tolle Rezepte für gesundes Essen im Büro:


Rezept 1: Nudel-Schinken-Salat mit Rucola und Tomaten

Zutaten:

100 g kurze Röhrennudeln (z. B. Sedanini)

Salz

62 ½ g Rucola

50 g Kirschtomaten

37 ½ g Putenschinkenin (Scheiben)

1 EL weißer Balsamico Essig

¼ EL Zitronensaft

1 EL Olivenöl

Pfeffer


Zubereitungsschritte

1. Die Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest garen. Abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen.

2. Den Rucola waschen, putzen und nach Belieben kleiner zupfen. Die Tomaten waschen und halbieren. Den Schinken in Streifen schneiden.

3. Den Balsamico Essig mit dem Zitronensaft, 2–3 EL Wasser und Öl verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und alle Salatzutaten untermengen.


Rezept 2: Couscous mit mariniertem Mozzarella

Zutaten: 60 g Büffelmozzarella

1 Bund Petersilie

1 Bund Basilikum

Salz

2 TL Olivenöl

1 TL Zitronensaft

50 g Couscous

½ gelbe Paprikaschote

¼ rote Zwiebel

5 Kirschtomaten

1 Zweig Thymian

Pfeffer

1 EL heller Balsamico Essig

15 g Pinienkerne


Zubereitungsschritte:

1. Mozzarella in Stücke zupfen und in eine Schüssel geben. Kräuter waschen, trocken schütteln, hacken und mit Salz, 4 TL Olivenöl und Zitronensaft zum Mozzarella geben, mischen und 10–15 Minuten ziehen lassen.

2. Währenddessen Couscous mit der doppelten Menge kochendem Salzwasser übergießen und zugedeckt 10 Minuten quellen lassen; dann mit einer Gabel auflockern.

3. Inzwischen Paprikaschote entkernen, waschen und klein schneiden. Rote Zwiebel schälen und grob hacken. Kirschtomaten waschen. In einer Pfanne restliches Öl erhitzen. Paprika, Zwiebel und Tomaten darin 4–6 Minuten bei starker Hitze anbraten. Thymian waschen und hinzufügen. Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und mit Essig ablöschen.

4. Durchschwenken und zum Couscous geben. Mozzarella zufügen, alles gut durchmischen und mit Pinienkernen bestreuen.


Mahlzeit!


673 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen