Vergleich von Essenslieferdiensten und Schrankerl als Büroverpflegung



Fragst du dich auch was der Unterschied zwischen einer Büroverpflegung durch einen Essenslieferdienst und mittels Schrankerl ist?


Dann wird dir dieser Blogbeitrag alle Fragen beantworten!




Einsatzbereiche der beiden Möglichkeiten

Beide Verpflegungsvarianten können unter denselben Umständen eingesetzt werden. Beispielsweise wenn das Unternehmen zu klein ist, um eine betriebseigene Kantine zu etablieren. Eine weitere Möglichkeit wäre die Ergänzung einer Kantine, um mehr Vielfalt oder ganztägige Verpflegung anzubieten.

Sowohl der Essenslieferdienst, als auch das Schrankerl sind gut einzusetzen wenn wenig Platz zur Verfügung steht.


Die Unterschiede zwischen den beiden Verpflegungsarten

Der zeitliche Aufwand in der Büroverpflegung

Essensbestellungen bei Lieferdiensten sind mit hohem zeitlichem Aufwand verbunden. Die Überlegung was und wo bestellt werden will, sowie die Absprache mit den Kollegen vergeuden Zeit und müssen, darüber hinaus, noch weiter im Voraus besprochen werden, dadurch geht bei der Arbeit wertvolle Zeit verloren.


Bei der Nutzung von Schrankerl fällt dieser zeitliche Aufwand komplett weg. Die Büroverpflegung wird, je nach Abmachung, mehrmals in der Woche geliefert und es muss sich hierbei um nichts mehr gekümmert werden. In der Mittagspause können die gewünschten Produkte dann bequem aus dem Schrankerl genommen werden, die Zahlung erfolgt automatisch und je nach Gericht muss das Essen dann lediglich noch in der Mikrowelle aufgewärmt werden.


Die Wartezeiten bei den Verpflegungen

Bei Lieferdiensten müssen die Speisen bereits im Vorhinein bestellt werden und die Wartezeiten bis zur Lieferung variieren je nach Anbieter.


Bei Schrankerl können die vorhandenen Produkte jederzeit entnommen werden und die Gerichte werden an den Liefertagen vor 12 Uhr mittags angeliefert. Somit ist die Büroverpflegung in der Mittagspause verfügbar und es entstehen keine Wartezeiten.


Auswahl der Gerichte

Je nach Standort des Unternehmens, ist die Auswahl an Essenslieferdiensten sehr groß bis nicht vorhanden. In Städten ist die Auswahl an Anbietern und an Gerichten meist großer als am Stadtrand oder in ländlichen Gebieten.


Im Schrankerl befindet sich immer eine große Auswahl an unterschiedlichen Gerichten. Ob Bowls, traditionelle Gerichte, Desserts oder Snacks, im Schrankerl ist alles vertreten, was für eine ausgewogenen Büroverpflegung wichtig ist und die Gerichte variieren wöchentlich. Somit ist für alle etwas dabei.



Kosten der Verpflegung

Die Kosten einer Verpflegung durch eine Essenslieferdienst, können je nach Anbieter stark variieren. In den meisten Fällen beträgt der Mindestbestellwert um die 10€, wobei hier auch noch Lieferkosten hinzukommen. Wird mehrmals die Woche bei einem Essenslieferdienst bestellt, summieren sich die anfallenden Kosten stark.


Bei Schrankerl kosten die Gerichte nicht mehr als 10€ und der durchschnittliche Preis liegt zwischen 5 und 7€. Oftmals wird durch den Arbeitgeber eine Essensstützung gewährleistet, wodurch die Verpflegung zusätzlich vergünstigt wird.


Gesundes Essen

Ist die Auswahl an Essenslieferdiensten in der Umgebung gering, so ist es meist auch schwer gesunde und ausgewogene Gerichte für die Mittagspause zu finden.

Das Resultat: Das Essen macht müde und der Fokus am restlichen Arbeitstag sinkt signifikant.

Ist die Auswahl allerdings groß, findet man auch hier eine Vielzahl an gesunden Mahlzeiten für die Mittagspause.


Durch die Vielfalt im Schrankerl, sind immer auch gesunde Gerichte darin enthalten, diese sind sättigend aber beschweren nicht und bieten somit eine gute Verpflegung, um weiterhin konzentriert arbeiten zu können.


Differenzierte Einsatzbereiche von Essenslieferdiensten als Büroverpflegung

Da sowohl Schrankerl, als auch der Einsatz von Essenslieferdiensten für die Büroverpflegung gute Möglichkeiten darstellen, sind hier die differenzierten Einsatzbereiche näher erläutert.


Essenslieferdienste zur Büroverpflegung sind vor allem dann gut einzusetzen, wenn die Arbeitnehmer im Homeoffice arbeiten und auch hier nicht auf schnelles Essen verzichtet werden will.

Hat das Unternehmen weniger als 30 Mitarbeiter, und ist somit zu klein für ein Schrankerl, so stellt eine Büroverpflegung durch Essenslieferdienste auch eine gute Möglichkeit dar, seinen Mitarbeitern eine Verpflegung anbieten zu können.


Da du nun die genauen Unterschiede kennst, musst du dich nur mehr für eine passende Büroverpflegung für dein Unternehmen entscheiden!

52 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
 
Recommended
Schrankerl - great food for busy people Restaurant Guru
2022